Reiseinformationen - Therapie: Versorgungsqualität


Medizinische Qualität

Reisende suchen medizinische Einrichtungen aus unterschiedlichen Gründen auf:

Die Qualität medizinischer Leistungen schwankt mit dem Kenntnisstand und der Motivation der Anwender und natürlich auch mit der Reinheit der angewendeten Produkte. Auch in Europa ist es für Patienten und selbst für Ärzte nicht einfach, sich im Dschungel der medizinischen Angebote zurecht zu finden und die geeignete und nebenwirkungsarme Behandlung  für die besondere persönliche Situation zu erhalten.

Behandlungen, die eine Gesundheitssituation verbessern sollen, können auch Schaden anrichten, z.B.:

Empfehlungen für Reisende:

Patienten können meist nicht beurteilen, ob die angebotene Technik und das Expertenwissen auf dem neusten Stand sind. Die Grundlagen, auf denen eine rationale und überprüfbar sichere Therapie erfolgen muss, sind jedoch sehr wohl für Patienten erkennbar:

Bei dem Verdacht schlechter Qualität müssen Reisende das Risiko einer aufgeschobenen Behandlung bei längerem Transport in die nächste größere Stadt oder den Abbruch der Reise gegenüber dem Nutzen und Risiko einer sofortigen Behandlung abwägen.

Für verunfallte oder akut erkrankte Reisende wird es sehr schwierig bzw. unmöglich sein, zwischen guter und schlechter Behandlungsqualität zu unterscheiden, insbesondere wenn die Kommunikation durch mangelnde Sprachkenntnisse begrenzt ist. Für solche Notfälle ist es wichtig, sich auf eine gute Reiseversicherung und deren Assistance verlassen zu können, die einen Transport zu einer Einrichtungmit hoher Qualität veranlassen kann.

Hinweise für schlechte Qualität, die einen Behandlungsabbruch nahe legen:

Im Zweifel ärztlichen Rat zu suchen - aber aufmerksam und kritisch bleiben!

 

HEF, 03.08.2012



Drucken

Zur Website www.gesundes-reisen.de