Fachinformationen - Affenpocken


 

Von den Krankheitszeichen ähneln die Affenpocken den menschlichen Pocken (die heute nicht mehr vorkommen). Die Sterblichkeit liegt zwischen 1-10%. Seit den 70ger Jahren wurden immer wieder Ausbrüche von Affenpocken aus dem Kongo berichtet. Eine Zunahme der Fallzahlen bei Ausbrüchen (insbesondere in den Jahren 2001, 2002, 2009) könnte damit zusammenhängen, dass seit Jahrzehnten keine Impfungen mehr gegen die menschlichen Pocken durchgeführt werden. In den Waldgebieten in der Provinz Equateur muss bei Tierkontakt mit dem Risiko von Affenpocken gerechnet werden. Erkrankte Patienten müssen frühzeitig isoliert werden.

MG, 09.10.2017



Drucken

Zur Website www.gesundes-reisen.de