Fachinformationen - Unklare chronische Erkrankung


Chronische Krankheitserscheinungen

Für viele chronische Beschwerden können auch nach langer Suche keine eindeutige Ursache gefunden werden. Der Zusammenhang mit einem auslösenden Ereignis, wie Auslandsaufenthalt, psychischer Belastung, Schadstoffkontakt uva, könnte zufällig sein oder auch in einem ursächlichen Zusammenhang stehen.

Bildquelle: Denis Zimmer

Der Leidensdruck der betroffenen Patienten ist hoch, und Ärzte reagieren oft rat- und hilflos.

Viele Patienten suchen verschiedene medizininische Dienstleister auf, in der Hoffnung auf eine eindeutige Diagnose, damit das Krankheitsbild benannt und eine Ursache bekämpft werden kann. Diese Hoffnung erweist sich bei ineinander greifenden  Zusammenhängen leicht als trügerisch: Manche der feilgebotenen "unfehlbaren Heilmittel (Magic Bullet's)" verschlimmbessern die Probleme nur.

Wenn bei akuten Krankheits- oder Infektionsereignissen oder bei einem Unfall einzelne Faktoren oder eine stark gestörte Funktion in Vordergrund stehen, sind zielgenaue Interventionen notwendig und zielführend. Solche Eingriffe bewirken jedoch wenig, wenn

Die Suche nach einer einzigen Infektionsursache führt bei komplexen chronischen Krankheitsbildern häufig in die Irre. Oft macht es mehr Sinn, Zusammenhänge zu beruhigen, damit Heilung erfolgen kann, anstatt etwas zu bekämpfen. So würde z.B. bei einer Infektion mit dem Bakterium EHEC die Gabe von Antibiotika den Zusand der Kranken eher verschlimmern, während immunberuhigende Maßnahmen schwere Komplikationen verhindern können.

Bildquelle: Werner Schönherr

Vorgehen bei komplexen schwierigen chronischen Krankheitsbildern

Bildquelle: Werner Schönherr

Äußere Faktoren

Bildquelle: Werner Schönherr

Innere Faktoren

Die Ursache akuter Erkrankungen kann bei richtiger Diagnose oft einfach und eindeutig beseitigt werden. Bei chronischen Erkrankungen ist das dagegen meist nicht möglich. Der ganze Mensch ist betroffen und eine positive Veränderung entwickelt sich oft nur durch die Veränderung aller inneren und äußeren Wirkzusammenhänge. Das erfordert meist Geduld und Zeit. Aus der Akzeptierung der unerfreulichen Gewissheit, dass eine schnelle Lösung nicht erreichbar ist, erwachsen, z.B. bei einer Kur oder einer erneuten erholsamen Reise, plötzlich neue Möglichkeiten und Ideen, die zur Linderung der Beschwerden oder auch zu ihrem Verschwinden führen können.

HEF, MG, 22.10.2012



Drucken

Zur Website www.gesundes-reisen.de