Reiseinformationen - Therapie: Wilderness Medicine


Wilderness Medicine

Aktivitäten in der Wildnis und in abgelegenen Regionen sind einer der am schnellsten wachsenden Trends in der Tourismusbrache. Bereits seit 1985 werden jährliche Wachstumsraten von 10% registriert. Reisen in die Wildnis üben vor allem in Verbindung mit Trendsportarten wie Mountain Biking, Snowboarding oder Hochsee-Kajakfahren einen starken Reiz auf viele Reisende aus. Neben den sportbedingten Risiken kommen Gefahren durch den Kontakt von Krankheitserregern, Tieren und Pflanzen sowie Probleme mit den mangelnden Möglichkeiten einer medizinischen Versorgung vor Ort hinzu.

Im Zusammenhang mit einer Vielzahl an spezifischen Gesundheitsrisiken und dem daraus resultierenden Beratungsbedarf erlebt der Begriff der „Wilderness Medicine“ in der Reisemedizin derzeit eine Renaissance.

Weiter

RMZ, 10.09.2012



Drucken

Zur Website www.gesundes-reisen.de