Reiseinformationen - Tetanus


Wundstarrkrampf, Tetanus

Erreger: Bakterium Clostridium
Verbreitung: Tetanus ist mit regionalen Unterschieden generell weltweit verbreitet. Hohe Verbreitungsrate vor allem in den feuchtwarmen Ländern Asiens, Afrikas und Südamerikas.
Infektionsweg: Eindringen der Tetanussporen über kontaminierte Wunden (auch kleinste Verletzungen durch Dornen, Verbrennungen, Bissverletzungen).
Zeitraum von Infektion bis Krankheit: in der Regel 3 – 21 Tage.
Krankheitszeichen: Als erstes Krankheitszeichen wird häufig ein Spannungsgefühl im Wundbereich beschrieben. Später kommt es zur typischen Verkrampfung der Kaumuskulatur. Typisch ist die zunehmende Verkrampfung der Rumpfmuskulatur, teilweise auch der Extremitäten (Opisthotonus). Die Sterblichkeitsrate beträgt selbst bei moderner Intensivtherapie 10-20%.
Labornachweis: Vor allem anhand des klinisches Befundes. Differentialdiagnose: Tollwut, Botulismus, Intoxikationen, Enzephalitiden
Behandlung: Antitoxingabe, schnellstmögliche chirurgische Wundversorgung, umfassende IntensivBehandlung

 

RMZ, 03.02.2009



Drucken

Zur Website www.gesundes-reisen.de