Reiseinformationen - Cholera


Cholera

 

Bildquelle Irina Klein


Erreger: Bakterium Vibrio cholerae


Verbreitung: Seit 1991 tritt Cholera v.a. in Afrika, Südamerika und Südostasien auf.


Infektionsweg: Meist über fäkal kontaminiertes Trinkwasser. Seltener ist die direkte Übertragung von Mensch zu Mensch.


Zeitraum von Infektion bis Krankheit: einige Stunden bis 5 Tage


Krankheitszeichen: Die Erkrankung beginnt plötzlich mit Bauchschmerzen, Erbrechen und wässrigem Durchfall, es kann zu Flüssigkeitsverlusten bis zu 20 Litern /Tag kommen. Die Sterblichkeit der unbehandelten Erkrankung kann bis zu 60% betragen. Bei rechtzeitigem Wasser- und Mineralstoffersatz ist die Prognose gut.


Labornachweis: Direkter mikroskopischer Nachweis der beweglichen Erreger im Stuhl.


Behandlung: Ausgleich Flüssigkeitshaushaltes (plus Traubenzucker und Mineralstoffe). Die Gabe von Antibiotika spielt eine untergeordnete Rolle.


Vorbeugung, Immunität: Die Cholera-Schluckimpfung ist lediglich in Ausnahmefällen als ergänzende Maßnahme angebracht, zum Beispiel bei Hilfseinsätzen in aktuellen Epidemiegebieten unter eingeschränkten hygienischen Bedingungen.

Weiter

 

RMZ; SH, 22.08.2012



Drucken

Zur Website www.gesundes-reisen.de