Reiseinformationen - Belastung, Management und Sicherheit


Belastungsmanagement

Jedes Sandkastenkind ist den modernsten Robotern überlegen: Es liest den Gesichtsausdruck seines Gegenüber und sagt damit die unmittelbare Zukunft voraus, und es duckt sich rechtzeitig, bevor es von einer Plastikschippe getroffen wird. Keine Maschine könnte mit der Schnelligkeit der Analyse, der Flexibilität und der Präzision dieser Bewegungsantwort mithalten.

Das Kleinkind besitzt eben ein menschliches Gehirn, einen Vorhersageapparat, der passende Bewegungsmuster auswählt, die exakt zu den Ereignissen passen, die geschehen werden. Kein noch so perfektes Steuerprogramm wird in absehbarer Zeit Menschen ersetzen können, die für die Sicherheit von Anlagen und komplizierten Maschinen sorgen. Die Effizienz, Sicherheit und Zuverlässigkeit von Maschinen hängt davon ab, wie die mit ihnen arbeitenden Menschen denken und handeln ...

Weiter

Kostenfreier Artikel-Download mit Genehmigung des Verlages aus Sicherheitsingenieur, Ausgaben August und September 2012

 

HEF, 27.11.2012



Drucken

Zur Website www.gesundes-reisen.de